Österr. Bundesverfassung ungeeignet. Hubert Thurnhofer am 1. Oktober im AB

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde!

Wie bereits mehrfach angekündigt, darf ich für den kommenden Donnerstag zu einer Veranstaltung einladen, mit der wir zur Klärung der Frage beitragen wollen, wieso die Herrschaftselite immer mehr folgenlos die Verfassung brechen kann.

 

Dr. Hubert Thurnhofer Unternehmer aus Überzeugung und Philosoph aus Passion

spricht zum Thema

Baustelle Parlament Warum die österreichische Bundesverfassung für das 21. Jahrhundert nicht geeignet ist

Vortrag und Präsentation des gleichnamigen Buches aus Anlaß des 100-Jahr-Jubiläum der österreichischen Verfassung.

 

Termin: Donnerstag 1. Oktober, 19.00 Uhr

Warum die österreichische Verfassung für das 21. Jahrhundert nicht geeignet ist – diese Frage untersucht der Philosoph Hubert Thurnhofer in seinem Buch „Baustelle Parlament“. Im Gegensatz zu unserem Bundespräsidenten, der „die Schönheit und Eleganz“ der Verfassung gelobt hat, zeigt Thurnhofer die Mängel der Verfassung auf, die in den
vergangenen Jahrzehnten immer mehr geworden sind. Der Autor will aber nicht in der Aufzählung der Mängelliste stecken bleiben, sondern liefert auch Ideen für eine Total-Reform, so wie sie in der Schweiz 1999 angenommen wurde.

Buchpräsentation zum 100-Jahr-Jubiläum der österreichischen Verfassung

Thurnhofer studierte Philosophie in Wien (Abschluss 1987 mit „Musil als
Philosoph“) ist Unternehmer aus Überzeugung und Philosoph aus Passion.
Betreiber der Plattformen kunstsammler.at und ethos.at. Weiters erschien
2017 „Moral 4.0“ – ein Beitrag zur Neuorientierung Europas.

Links
Inhalt des Buches
https://www.thurnhofer.cc/communication/usp/kritik-der-reinen-vernunft/644-baustelle-parlament

Kommentar von Erhard Busek
https://www.thurnhofer.cc/communication/usp/kritik-der-reinen-vernunft/657-erhard-busek-ueber-baustelle-parlament
Foto zur freien Verwendung © fotodienst
http://fotodienst.pressetext.com/photodetails/3726/195964

Ich nütze die Gelegenheit, die darauf folgende Veranstaltung der nächsten Woche anzukündigen:

Steven Whybrow

Mathematiker, Historiker und Investigativjournalist

Das 5 G-Netz – ein Anschlag auf Gesundheit, Selbstbestimmung und wirtschaftliche Vernunft?

Termin: 8. Oktober, 19.00 Uhr

Freue mich bereits sehr auf einen spannenden Abend und die persönliche Zusammenkunft.

Mit besten Grüßen

Mag. Christian Zeitz
Wissenschaftlicher Direktor
Institut für angewandte Politische Ökonomie
http://institutfuerangewandtepolitischeoekonomie.bimashofer.eu

 

ΑΦΗΣΤΕ ΜΙΑ ΑΠΑΝΤΗΣΗ

Please enter your comment!
Please enter your name here