Die Beethovenstadt gratuliert dem berühmten Kurgast zum 250

 

 

Die Beethovenstadt gratuliert dem berühmten Kurgast zum 250. Jubiläum seines Geburtstages mit einem Klangteppich in der Badener Innenstadt.

Die Stadt Baden gratuliert Ludwig van Beethoven zum 250. Geburtstag. Das Jubiläumsjahr verlief zwar anders als ursprünglich geplant, aber dank vielfältiger Programmpunkte dennoch unüberseh- und hörbar. Zur Feier des Geburtstages wird am 17. Dezember den ganzen Tag über die weihnachtlich geschmückte Innenstadt Badens mit Beethovens Musik beschallt. Passantinnen und Passanten können mit sicherem Abstand den berühmten Klängen lauschen. Auch die Europahymne, die teilweise in Baden komponiert wurde, wird zu hören sein. Das Beethovenhaus Baden und die Ausstellung MYTHOS LUDWIG VAN im Kaiserhaus sind an diesem Tag wie gewohnt von 10-18 Uhr geöffnet.

Beethovenstadt Baden
Baden gilt zu Recht als Beethovenstadt. Hat doch der Komponist hier viele Sommer verbracht, sich Inspiration geholt und die Vorzüge der Kurstadt und kaiserlichen Sommerresidenz genützt. Neben dem Beethovenhaus Baden, in dem der Komponist mehrmals wohnte, zeugen der Beethoventempel im Kurpark oder der Beethovenstein im Helenental von der langjährigen Tradition.

Beethovenhaus Baden als Wallfahrtsort für alle, die dem Genie begegnen wollen
Das Beethovenhaus Baden ist heute der zentrale Ort für alle, die dem berühmten Komponisten näherkommen wollen. Die biedermeierlichen Wohnräume des Beethovenhauses Baden geben einen Einblick in das Leben und Umfeld des Komponisten in der Stadt Baden. Man erfährt auf neue, überraschende Weise mehr über die hier entstandenen Kompositionen, besonders über den 4. Satz der Neunten Symphonie, heute die Europahymne.

Ausstellung MYTHOS LUDWIG VAN bis 2. Mai verlängert
Noch bis 2. Mai ist die Ausstellung im Kaiserhaus am Hauptplatz zu besuchen: MYTHOS LUDWIG VAN ermöglicht Beethovens Entwicklung zur Kultfigur nachzugehen. Neben Originalobjekten bieten interaktive Stationen und Hörbeispiele eine spannende Begegnung für Jung und Alt. In den Ausstellungsräumlichkeiten befindet sich auch das historische Hammerklavier, auf dem Beethoven während seiner Baden-Aufenthalte wiederholt gespielt hat. Ab Jänner 2021 wird der Originalklang im Rahmen von Konzerten auch wieder zu hören sein.

Fortführung der Feierlichkeiten in 2021
Da viele der geplanten Events im Coronajahr nicht realisierbar waren, werden zahlreiche Veranstaltungen – Konzerte, Führungen, Wanderungen, Lesungen – die Gäste auch im Jahr 2021 begleiten. Darüber hinaus bieten Locations in und um die Stadt wie der Beethoventempel im Kurpark oder der Beethovenstein im Helenental Gelegenheiten, sich mit Beethoven auseinanderzusetzen.