LANGE NACHT DER MUSEEN in Baden

Beethovenhaus Baden ©Romana Fürnkranz

 

Beethovenhaus Baden / Puppen- und Spielzeugmuseum Baden / Rollettmuseum Samstag, 2. Oktober 2021, 18.00 – 1.00 Uhr

 

Badener Stadt- und Kurgeschichte, das Leben des Musikgenies Beethoven in der Kurstadt Baden und ein nostalgischer Ausflug in die eigene Kindheit in nur einer Nacht!

Nach einem Jahr Pause findet am Samstag, 2. Oktober, von 18.00 bis 1.00 Uhr Früh die 21. „ORF-Lange Nacht der Museen“ statt.
Unter dem Motto „Baden und die Kur – Bekanntes und Unbekanntes“ erzählen im Rollettmuseum Stationen für Groß und Klein von berühmten Kurgästen, die nach Baden kamen, um die Schwefelquellen zu nützen. Auch im Beethovenhaus Baden wird an einzelnen Stationen der Frage nachgegangen, warum Beethoven überhaupt nach Baden kam, welche Bäder er besuchte und wie sein Tagesablauf aussah.

 

Puppen u. Spielzeugmuseum Baden

 

Im Puppen- und Spielzeugmuseum Baden freuen sich alle Puppen und Teddies, aufbleiben zu dürfen und die Besucher und Besucherinnen in ihre eigene Kindheit zu entführen.
Kinder sind in allen drei Museen herzlich willkommen!

Regional-Tickets (€ 6,-) sind in den Museen erhältlich. Kinder bis 12 Jahre sind frei.
Auch heuer gibt es ein Shuttleservice, dass Sie innerhalb von Baden von Museum zu Museum führt.
Informationen im Internet unter https://langenacht.orf.at/info/

 

Rollettmuseum

 

Beethovenhaus Baden, Rathausgasse 10, www.beethovenhaus-baden.at
Rollettmuseum, Weikersdorfer Platz 1, www.rollettmuseum.at
Puppen- und Spielzeugmuseum Baden. Erzherzog Rainer-Ring 23, www.puppenmuseum-baden.at